Home / Bosch Akkubohrer

Bosch Akkubohrer

Bosch AkkubohrerJeder gut organisierter Haushalt sollte immer über eine Basisausstattung verfügen, die alltägliche Heimwerkerarbeiten leichter von der Hand gehen lassen. Hierzu gehört zweifelsohne auch der Akkuschrauber! Kein Heimwerker wird auf dieses Universalwerkzeug verzichten wollen. Aber was verbirgt sich hinter einem Akkuschrauber genau? Insoweit sind die Begrifflichkeiten nicht einheitlich. Oftmals werden auch Geräte allgemein als Akkuschrauber bezeichnet, die zusätzlich mit einer Bohrfunktion daherkommen. Tatsächlich können nur diese Geräte für sich beanspruchen, ein Universalwerkzeug zu sein. Korrekter ist daher für diese Geräte die Bezeichnung Akkubohrer. Denn dann wird deutlich, dass sich mit diesen Geräten nicht nur Schraub-, sondern auch Bohrarbeiten durchführen lassen. In Sachen Akkubohrer hat sich über viele Jahre hinweg vor allem die Firma Bosch einen Namen gemacht. Die Firma Bosch kann dabei auf eine lange Tradition und einen großen Erfahrungsschatz in punkto Akkubohrer zurückgreifen. Doch wo liegen genau die Vor- und Nachteile der Bosch Akkubohrer und worin unterscheiden sie sich zu Geräten anderer Hersteller? Wir zeigen es Ihnen! Damit können Sie sich Ihr eigenes Bild machen und sich selbst von der Qualität der Bosch Akkubohrer überzeugen!

Vor- und Nachteile der Bosch Akkubohrer

Bosch Akkubohrer Vorteile

Wie eingangs erwähnt, dienen Akkubohrer neben einfachen Schraubarbeiten wie beim klassischen Möbelaufbau auch zum Bohren beispielsweise in Holz, Kunststoff, Metall oder Stein. Da sie also auch auf anspruchsvollere Arbeiten ausgelegt sind, müssen sie über ausreichend Power verfügen. Einen Anhaltspunkt für die verfügbare Kraft bietet hierbei die Akkuspannung, die in Volt (V) angegeben wird. Viele der Bosch Akkubohrer sind in diversen Volt-Klassen zwischen 10,8 V und 18 V verfügbar, sodass für jeden Anwendungsbereich die passende Maschine erhältlich ist. Zweifelsohne dabei die Bosch Akkuschrauber zu den kraftvolleren Geräten ihrer Zunft. Ein Vorteil, wenn es bei den Arbeiten ans Eingemachte geht!

Beachten Sie: Je anspruchsvoller die Arbeiten, desto höher sollte die Volt-Zahl ausfallen. Sollten Sie also regelmäßig anspruchsvollste Bohrungen in Stein oder Beton vornehmen wollen, werden Sie besser mit einem 18 V Gerät bedienen sein.

Zudem sind Drehzahl und Drehmoment bei Akkubohrern wichtige Größen. Auch Sie geben Auskunft über die Kraft der jeweiligen Geräte. Auch hier gilt: Je höher das Drehmoment, desto stärker kann eine Schraube angezogen, aber auch feste Schrauben gelöst werden. Auch in diesem Bereich sind viele der Bosch Akkubohrer im vorderen Bereich dabei.

Unser Tipp: Bei der Bestimmung der für Ihre Einsatzzwecke richtigen Drehzahl sollten Sie sich an folgender Faustformel orientieren: Zum Schrauben reichen geringere Werte von 600 U/min, beim Bohren sollten es eher 1000 U/min sein.

Was spricht aber noch für die Bosch Akkubohrer. Neben ihrer Leistungsstärke ist an dieser Stelle auch ihre angenehme Ergonomie anzuführen. Ein Aspekt, der gerade angesichts der Power der Geräte keine Selbstverständlichkeit ist. So können die Bosch Akkubohrer mit ihrer idealen ergonomischen Bauart begeistern. Von ihrer für ihre Geräteklasse äußerst kompakten und leichten Bauweise profitieren Sie nicht erst am Ende eines langen Arbeitstages. Zudem ist dadurch sichergestellt, dass Sie auch an schwer zugänglichen Stellen oder in Wandnähe sauber und präzise arbeiten können.

Und noch etwas in punkto kompakte und leichter Bauweise. Diese wird überdies maßgeblich von der innovativen Lithium-Ionen-Akkutechnologie, die bei allen Bosch Akkubohrern inzwischen Standard ist, unterstützt. Denn die modernen Lithium-Ionen-Akkus sind wesentlich kompakter und leichter, zugleich aber auch leistungsfähiger als die früher üblichen Nickel-Cadmium-Akkus. Zudem zeichnen sich die Lithium-Ionen-Akkus dadurch aus, dass bei ihnen Selbstentladung und Memory Effekt von vornherein ausgeschlossen sind. Dadurch sind die Lithium-Ionen-Akkus wesentlich langlebiger.

Schließlich zeichnen sich viele der Bosch Akkubohrer durch weitere Features aus, die den Arbeitsablauf zusätzlich erleichtern. So sorgt die integrierte LED-Leuchte beispielsweise dafür, dass auch dunklere Arbeitsbereiche stets optimal ausgeleuchtet sind. Überdies garantiert der mitgelieferte Transportkoffer, dass die Bosch Akkubohrer stets sicher und transportabel aufbewahrt sind.

Bosch Akkubohrer – Nachteile

Bleibt bei all den Vorteilen die Frage nach etwaigen Nachteilen der Bosch Akkubohrer. Gibt es welche? Vielerorts wird in diesem Zusammenhang jedenfalls kritisiert, dass die unterschiedlichen Produktlinien von Bosch Verwirrung stiften würden. So würde Bosch seine Akkubohrer teils im Rahmen ihrer grünen Produktlinie, teils im Rahmen ihrer blauen Produktlinie anbieten. Diese Einwand ist aber eher von vernachlässigender Natur. Zum einen lässt sich darin nicht wirklich ein Nachteil in Bezug auf die jeweiligen Geräte erblicken. Zum anderen ist in diesem Punkt schnell Licht ins Dunkeln gebracht: Die grüne Produktlinie ist vordergründig für den Privatanwender gedacht, die blaue Produktlinie ist hingegen auf den professionellen Einsatz in Handwerk und Industrie ausgelegt.

Bosch Akkubohrer – Qualitätsmerkmale

Bleibt schließlich noch die Frage zu klären, worin sich die Bosch Akkubohrer von Geräten anderer Hersteller unterscheiden. Zumal sich viele der vorgenannten Vorteile auch bei Geräten anderer renommierter Hersteller vorfinden lassen. Und dennoch: Wir haben eingangs bereits erwähnt, dass Bosch bei der Entwicklung und Produktion von Elektrowerkzeugen auf eine lange Tradition und einen breiten Erfahrungsschatz zurückblicken kann. Dass macht sich zwangsläufig natürlich auch in verschieden Bereichen positiv bemerkbar. Im Hinblick auf die Bosch Akkubohrer sind in diesem Kontext innovative Produkttechnologien zu nennen, mit denen Bosch immer wieder aufwarten konnte und die den Kunden stetig neuen Mehrwert bieten.

Beispiele gefällig? Bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der modernen Lithium-Ionen-Akkutechnologie ist Bosch seit Jahren Vorreiter. Dank der innovativen „Kickback Control“ Technologie, mit der viele Bosch Akkubohrer ausgestattet sind, schreibt Bosch auch das Thema Sicherheit groß. Denn diese ermöglich eine perfekte Kontrolle über das jeweilige Gerät dadurch, dass ein plötzliches Blockieren des Gerätes sofort erkannt und dieses abgeschaltet wird. Und: Die in den Bosch Akkubohrern verwendeten Akkus sind mit vielen anderen Heimwerker- und Gartengeräte von Bosch kompatibel. Keine Einzigartigkeit auf dem Markt, angesichts der Produktvielfalt, die Bosch zu bieten hat, aber ein echtes Plus. Zudem wird dadurch nicht nur Ihre Geldbörse, sondern auch die Umwelt geschont!

Bosch Akkubohrer – Fazit

In einem gut sortierten Haushalt sollte ein leistungsstarker Akkubohrer nicht fehlen, gehen doch mit seiner Hilfe diverse Arbeiten wesentlich leichter von der Hand. Hierbei hat insbesondere Bosch qualitativ hochwertige Akkubohrer anzubieten. Neben Ihrer Power können die Bosch Akkubohrer vor allem auch durch ihre kompakte und leichte Bauweise sowie die moderne Lithium-Ionen-Technologie begeistern. Apropos Technologie: In diesem Punkte konnte die Firma Bosch in der Vergangenheit ohnehin immer wieder mit Neuheiten aufwarten, die dem Nutzer echten Mehrwert versprechen. Ein weiteres Plus der Bosch Akkubohrer ist in ihrer Produktvielfalt zu sehen. Das garantiert, dass das für jeden Anwendungsbereich optimalste Gerät verfügbar ist.