Home / Akkuschrauber 18 V

Akkuschrauber 18 V

Akkuschrauber 18 VSie sind auf der Suche nach einem Akkuschrauber 18 V? Sie kennen vielleicht das Gefühl: Eben mal einen Schrank zusammenschrauben oder ein Loch in die Wand bohren – wer dann nicht das richtige Werkzeug zur Hand hat, wird schnell verzweifeln! Die Arbeit mit einem herkömmlichen Schraubenzieher ist mühselig und zeitraubend. Löcher in die Wand bohren – mit einem mechanischen Werkzeug von vornherein undenkbar! Aber was ist das richtige Werkzeug für solche Fälle? Genau, ein Akkuschrauber. Diese Erkenntnis allein hilft aber nicht weiter. Vielmehr stellt sich dann noch für viele Heimwerker die Frage, welcher Akkuschrauber konkret der Richtige ist. Angesichts der Vielzahl an Angeboten und der verschiedenen Volt-Klassen eine nicht leicht zu beantwortende Frage. Ist ein 12 V Gerät zu schwach auf der Brust? Lieber also zu einer 14,4 V Maschine greifen. Oder sich gleich für einen Akkuschrauber 18 V entscheiden? Sie sehen also, keine leichte Entscheidung! Zumal, wenn man folgende Faustformel berücksichtigt: Je höher die Spannung, desto schwerer der Akku und damit das gesamte Gerät!. Dennoch gibt es gute Gründe, sich für einen 18 V Akkuschrauber zu entscheiden. So verwundert es auch nicht, dass sich 18 V Akkuschrauber großer Beliebtheit erfreuen. Wir zeigen Ihnen, warum das so ist. Dabei gehen wir natürlich auch darauf ein, worin sich Akkuschrauber  18 V von anderen Geräteklassen unterscheiden und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Akkuschrauber 18 V – Eigenschaften und Merkmale

Ein guter Akkuschrauber 18 V zeichnet sich durch viele Kriterien aus. Dennoch wird zu Recht ein hochwertiger Akku als Herzstück eines jeden Akkuschraubers bezeichnet. Ein leistungsstarker Akku ist insoweit elementar, als dass man am gesamten Gerät keine Freude hat, wenn der Akku von minderer Qualität ist.

Beim Akku ist auf mehrere Kriterien zu achten. Zum einen auf die Akkuspannung, die darüber Auskunft gibt, wie kräftig er ist. Sie liegt zwischen 9,6 und 24 Volt. Je höher die Voltzahl, desto höher ist die Leistung des Akku-Bohrschraubers.

Ein weiteres Kriterium ist die Ausdauer des Akkus. Diese wird durch die Anzahl der Akku-Packs und die Speicherkapazität (Ampere-Stunden) beeinflusst. Je höher die Ah-Zahl, desto länger kann mit einer Akku-Ladung gearbeitet werden. Überdies hängt die Ausdauer eines Akkus von der Akkutechnologie ab. Moderne Akkus zeichnen sich durch die innovative Lithium-Ionen-Technologie aus. Derartige Akkus haben nicht nur den Vorteil, dass sie über eine längere Ausdauer verfügen, sondern darüber hinaus auch noch leichter und kompakter als beispielsweise die früher üblichen Nickel-Cadmium-Akkus sind.

Wer den Akkuschrauber nur gelegentlich benutzt, um leichtere Arbeiten auszuführen, braucht natürlich keinen Hochleistungsakku. Hier reichen 9,6 Volt aus. Mehr Leistung und Ausdauer haben Modelle mit einem 12 Volt-Akku. Aber auch diese sind eher für den gelegentlichen Gebrauch gedacht. Wer seinen Akku-Bohrschrauber regelmäßig benutzt, wie zum Beispiel Heimwerker, sollte auf noch mehr Power achten. Und hier kommen die Akkuschrauber 18 V ins Spiel. Denn mit ihnen lassen sich nicht nur einfache Schraubarbeiten bewerkstelligen, sondern in der Regel auch anspruchsvollere Bohrarbeiten.

Sie sehen also: Die Wahl des Akkus hat auch maßgeblichen Einfluss auf die Anwendungsbereiche, für die der Akkuschrauber geeignet ist. Für häufiges Bohren und Schrauben von größeren Durchmessern und härteren Materialien empfiehlt sch hierbei also ein kräftiger 18 V Akkuschrauber.

Akkuschrauber 18 V- Wichtige Kriterien 

Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, welchen Zweck der Akkubohrschrauber erfüllen soll und wie oft er benutzt wird. Denn daraus resultiert die Wahl des Akkus. Die Leistungen der Akkus unterscheiden sich recht deutlich und macht sich natürlich auch beim Preis der Geräte bemerkbar.

Und nicht nur der Preis variiert dann. Auch das Gewicht nimmt mit steigender Leistung zu.
Daher sollte beim Kauf auch darauf geachtet werden, dass der Akkuschrauber über eine ausgewogene Ergonomie verfügt. Nur so ist gewährleistet, dass selbst längere Arbeiten angenehm von der Hand gehen.

Akkuschrauber 18 V – Fazit

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Akkuschrauber in den unterschiedlichsten Volt-Klassen. Da kann die Wahl des richtigen Akkuschraubers schwer fallen. Wer einen Akkuschrauber regelmäßig benutzt, für den bietet sich ein Akkuschrauber 18 V an. Dieser ist vielseitig einsetzbar und in der Handhabe komfortabel. Mit Ihrem neuen Akkuschrauber 18 V werden Sie Freunde und Familie begeistern!