Home / Akku Bohrhammer

Akku Bohrhammer

Akku BohrhammerOb Sie nun zu den ambitionierteren Heimwerkern oder zu den professionellen Handwerkern gehören: Es ist immer wünschenswert, das richtige Werkzeug in angemessener Qualität zur Hand zu haben. Jedoch fällt es in dieser Hinsicht heutzutage manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Schließlich wimmelt es nur so von Begrifflichkeiten wie Akkuschrauber, Akku Bohrschrauber, Akku Schlagbohrschrauber oder auch Akku Bohrhammer. Akku was? Genau, Akku Bohrhammer. Insbesondere mit letzterem häufig nur ausgebuffte Profis etwas anfangen können. Aber das wollen wir ändern! Daher werden wir Ihnen im Folgenden erläutern, was es mit einem Akku Bohrhammer auf sich hat, was einen guten Akku Bohrhammer ausmacht, worin er sich von anderen Geräteklassen unterscheidet und worauf Sie beim Kauf zu achten haben.

Was macht einen guten Akku Bohrhammer aus?

Widmen wir uns zunächst der Frage, was einen guten Akku Bohrhammer ausmacht. Aber halt: Hierfür sollten wir vorab klären, was man unter einem Akku Bohrhammer überhaupt versteht.

Bei einem Akku Bohrhammer handelt es sich um ein Elektrowerkzeug, das zum Bohren von Löchern in mineralischem Material, beispielsweise Stein oder Beton, verwendet wird. Durch den Schlagimpuls des Bohrers wird das Material zermürbt sowie durch die Drehbewegung die Schneide des Bohrers umgesetzt und dabei Material ausgebrochen. Bohrhämmer kommen dort zum Einsatz, wo die Kräfte eines herkömmlichen Akku Bohrschraubers oder Akku Schlagbohrschraubers nicht mehr ausreichen.

Unser Tipp: Ein Akku Bohrhammer kommt immer dann zum Einsatz, wenn Sie mit einem herkömmlichen Akku Bohrschrauber oder Akku Schlagbohrschrauber nicht weiterkommen. Merken Sie sich diese Faustformel!

Das Wörtchen Akku vor dem Wort Bohrhammer verrät Ihnen überdies, dass es sich um einen akkubetriebenen Bohrhammer handelt. Im Gegensatz zu netzbetriebenen Geräten bringen Akku Bohrhammer eine Reihe von Vorteilen mit sich. So sind sie oftmals nicht nur leichter, sondern auch überall dort einsetzbar, wo Sie auf keinen Strom zugreifen können. Absolute Bewegungsfreiheit ist da garantiert, lästige Kabel gehören der Vergangenheit an!

Dennoch sollten Sie beachten, dass es letztlich von der konkreten Ausstattung abhängt, wie breit das Einsatzspektrum eines Akku Bohrhammers ist. Womit wir bei der eigentlichen Frage wären, was einen guten Akku Bohrschrauber ausmacht.

Ein guter Akku Bohrhammer zeichnet sich zunächst, das wird Sie wenig überraschen, durch seine Kraft aus. Aber woran kann man erkennen, wie kraftvoll das Gerät ist? Hierfür gibt es mehrere Faktoren. Neben Drehmoment und Leerlaufumdrehungen gibt unter anderem auch die Akkuspannung Aufschluss über die Leistungsstärke. Diese wird in Volt (V) angegeben. Wenn Sie von echter Power profitieren wollen, sollte die Volt-Zahl bei einem Akku Bohrhammer nicht unter 18 V liegen.

Weiterhin zeichnet sich ein guter Akku-Bohrhammer durch eine bequeme Handhabung aus. Neben einer möglichst kompakten Bauform kann hierbei ein sogenannter Seitenhandgriff hilfreich sein, der Ihnen zusätzlichen Halt gibt. Das ist gerade bei einem Akku Bohrhammer ein äußerst wichtiger Aspekt, da sie bei diesem sehr viel Druck ausüben müssen. In puncto Handhabe sollten Sie auch beachten, dass nur ein überschaubares Gewicht, bei aller Leistungsstärke, den erforderlichen Arbeitskomfort gewährleistet!

Entscheidend für die Einordnung als qualitativ hochwertiges Gerät ist zweifelsohne auch die verbaute Akkutechnologie. Heute üblich sind die Lithium-Ionen-Akkus. Sie sollten in einem guten Akku Bohrhammer nicht mehr fehlen. Warum? Weil die Lithium-Ionen-Akkus mit einer Reihe von Vorzügen aufwarten können. So sind hochwertige Lithium-Ionen-Akkus wesentlich leistungsstärker als die früher üblichen Nickel-Cadmium-Akkus. Zudem bestechen sie durch eine längere Lebensdauer. Überdies lassen sie sich wesentlich schneller wieder aufladen. Und: Selbstentladung und Memory-Effekt sind Arbeitshindernisse, mit denen Sie sich bei den modernen Lithium-Ionen-Akkus nicht mehr herumschlagen müssen.

Überdies haben gute Akku Bohrhammer noch weitere Features zu bieten, die den Arbeitsprozess zusätzlich erleichtern können.

Akku Bohrhammer – Verschiedene Kategorien

Der Unterschied zwischen einem herkömmlichen Akkuschrauber und einem Akku Bohrhammer bedarf eigentlich keiner besonderen Erklärung. Während ersterer ausschließlich für Schraubarbeiten geeignet ist, lassen sich, wie bereits erläutert, mithilfe eines Akku Bohrhammers selbst in die härtesten Materialien Löcher bohren.

Da ist die Frage, worin sich ein Akku Bohrhammer von von einem Akku Bohrschrauber beziehungsweise Akku Schlagbohrschrauber unterscheidet, schon interessanter. Im Gegensatz zum Akku Bohrhammer verfügt ein Akku Bohrschrauber über keine Schlagfunktion. Damit ist ein Akku Bohrschrauber nur für leichtere Bohrarbeiten geeignet. Im Vergleich zum Akku Schlagbohrschrauber zeichnet sich der Akku Bohrhammer durch die niedrigere Schlagzahl bei wesentlich höherer Schlagenergie aus. Im Klartext: Akku Schlagbohrschrauber sind kräftiger als Akku Bohrschrauber, kommen aber an die Ergebnisse von Bohrhämmern nicht heran. Dafür kann man mit einem Akku Schlagbohrschrauber wesentlich sauberer arbeiten, da er weniger Kraft aufbaut und dadurch besser beherrschbar ist.

Tipp: Vielfach wird der Akku Bohrhammer noch mit den herkömmlichen Funktionen Bohren und Schrauben, die auch ein Akkuschrauber aufweist, ausgestattet. Es ist also durchaus möglich, die verschiedenen Geräteklassen zu kombinieren. Dennoch sollten Sie sich die Unterschiede stets vor Auge halten, um die Geräte mit ihrem Einsatzzweck genauestens abzustimmen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Akku Bohrhammers achten?

Zunächst sind in diesem Zusammenhang die bereits erläuterten Merkmale anzuführen, die ein gutes Gerät ausmachen. Noch einmal kurz zusammengefast sind das insbesondere:

  • Leistungsstärke
  • Akkukapazität
  • Handhabe
  • sonstige Features

Überdies sollten Sie klären, ob Sie den Akku Bohrhammer privat oder für professionelle Zwecke verwenden wollen. Denn wenn Sie ihn für professionelle Zwecke benötigen, kann es gegebenenfalls nachteilig sein, wenn beispielsweise keine Meißelfunktion vorhanden ist. Diese Funktionsunterschiede machen sich natürlich auch zwangsläufig in puncto Preis bemerkbar. Daher ist die Klärung der konkreten Einsatzzwecke nicht nur theoretischer Natur!

Beim Zubehör sollten Sie grundsätzlich in Erwägung ziehen, sich einen zweiten Akku zuzulegen. Es kann trotz einer hohen Akku-Leistung schließlich immer passieren, dass dem Gerät die Puste ausgeht und Sie im Arbeitsvorgang unsanft gestört werden. Da die Arbeiten mit einem Akku Bohrhammer zudem geräuschintensiver sein können, kann überdies die Anschaffung eines Gehörschutzes zweckmäßig sein.

Akku Bohrhammer – Fazit

Bei einem Akku-Bohrhammer handelt es sich um Geräte, mit denen sich selbst die härtesten Materialien durchbohren lassen. Daher kommen sie dort zum Einsatz, wo die Kräfte eines herkömmlichen Akku Bohrschraubers oder Akku Schlagbohrschraubers nicht mehr ausreichen. Dabei zeichnen sich gute Akku Bohrhammer insbesondere durch ihre enorme Kraft, Ausdauer und zugleicht gute Handhabe aus. Jedoch gibt es bei Kauf einige Dinge, die es zu beachten gilt. Insbesondere man klären, ob sie für private Zwecke oder den professionellen Einsatz gedacht ist, da sich insoweit die Ausstattungsmerkmale noch einmal unterscheiden.